Von:

Lutz Seiler

Lutz Seiler (© Jürgen Bauer)
Lutz Seiler wurde 1963 in Gera/Thüringen geboren, heute lebt er in Wilhelmshorst bei Berlin und in Stockholm. Nach einer Lehre als Baufacharbeiter arbeitete er als Zimmermann und Maurer. 1990 schloß er ein Studium der Germanistik ab, seit 1997 leitet er das Literaturprogramm im Peter-Huchel-Haus. Er unternahm Reisen nach Zentralasien, Osteuropa und war Writer in Residence in der Villa Aurora in Los Angeles sowie Stipendiat der Villa Massimo in Rom. Sein Roman Kruso  wurde mit dem Deutschen Buchpreis 2014 ausgezeichnet.
Lutz Seiler bei Suhrkamp
Nach dem Buchpreis

Preisträgertermin! Bitte 15 Minuten vorher dort sein für Maske und Mikro.
Weg zum Übertragungswagen beachten!

Durch die Bibliothek …

Rilke, Heym und George – die drei abgegriffenen Paperbacks aus DDR-Zeiten stehen bis heute nebeneinander im Regal. Über alle Umzüge und gegen die sich von Ort zu Ort neu aufdrängende Ordnungsmacht des Alphabets haben sie es geschafft, beieinander zu bleiben.

WM-Extrablatt, 24. Juni 2014: Klein-Gottschow

Da endlich einmal Gras gemäht werden musste, bin ich das Wagnis eingegangen, und nun sitze ich hier, sehr weit draußen auf dem Land, und weiß nicht einmal, wie das Portugal-Spiel (Portugal-USA) ausgegangen ist.