© Helmut Heißenbüttel

Helmut Heißenbüttel

Helmut Heißenbüttel, geboren 1921 in Rüstringen, starb 1996 in Glückstadt. Nach Kriegsteilnahme und schwerer Verwundung studierte er Architektur, Germanistik und Kunstgeschichte. Er arbeitete zunächst als Verlagslektor, dann als langjähriger Leiter der Redaktion »Radio-Essay« beim Süddeutschen Rundfunk in Stuttgart. Er wurde mehrfach ausgezeichnet und war unter anderem Mitglied der Gruppe 47 und der Akademie der Künste in Berlin. Im Suhrkamp Verlag erschien von ihm Über Benjamin.

Beiträge von Helmut Heißenbüttel

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unseres Onlineangebots. Mit der Nutzung unserer Webseite bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen