Musik und Roman: Linien ohne Noten

Vom Rücksitz eines riesigen Automobils, das vom amerikanischen Westen nach New York unterwegs ist bei Nacht: »Hans sah die großen, leuchtenden Signale der Tankstellen und Motels wegkippen in einen schwarzen Himmel, eine nicht enden wollende Par ...

täglich ein stück weiter, 17.10.13

endlich ist unser dasein. es hilft ja alles nichts. hier und da streckt sich die zeit ein wenig und hüllt uns, ungnädig wie eine alte krankenschwester, in die illusion einer verweilmöglichkeit.

täglich ein stück weiter, 11.10.13

tag zwei der frankfurter buchmesse 2013 – und noch immer kein blogwürdiges erlebnis. vielleicht muss das so sein, dass man sich im epizentrum literarisch verdichteter lebenserfahrung eigener lebenspraxis weitgehend enthält und sich so erst ...